Direkt-Links
Orientierungshilfe

 

Die "Orientierungshilfe" finden Sie hier .

 

Wir bitten um Spenden unter:

Spendenkonto
Bistum Magdeburg
IBAN: DE43 8105 3272 0641 0223 01
BIC: NOLADE21MDG
Stichwort: Spende Flüchtlingshilfe Sachsen-Anhalt

Den Antrag finden Sie hier .

Mietleitfaden

Dieser Leitfaden gibt notwendige und praktische Hinweise, Ratschläge und Informationen. Die Rechte und Pflichten der Mieter werden ebenso erklärt wie Möglichkeiten, Energie zu sparen. Außerdem sind Anlaufstellen zur Beratung und Unterstützung enthalten. Er ist in 10 Sprachen erschienen: Deutsch , Englisch , Französisch , Russisch , Spanisch , Albanisch , Vietnamesisch , Arabisch , Türkisch und Kurdisch .

Online-Beratung der Caritas

 

Aktionen / Projekte

 

Sozialcourage

Sozialcourage - das Magazin für soziales Handeln wird vier Mal im Jahr vom Deutschen Caritasverband herausgegeben. Das Magazin erscheint in 27 regional gestalteten Printausgaben. Eine dieser Printausgaben gibt Einblicke in "Caritas leben/erleben im Bistum Magdeburg".

Caritas International

Spenden Sie für das Hilfswerk der Deutschen Caritas.


 
Videos - die Caritas

Hier finden Sie einige Videos aus dem Youtube-Kanal des Deutschen Caritasverbandes . Im laufenden Video können Sie unten rechts auf Vollbild umschalten. Mit einem Klick auf "CC" (ebenfalls unten rechts) werden die Videos mit Untertitel angezeigt.

 
Gesellschaften

Caritas-Trägergesellschaft St. Mauritius gGmbH


Caritas-Behindertenwerk Burgenlandkreis GmbH

 
Freiwilligendienste im Bistum

Neuigkeiten im Bereich FSJ und BFD

Im Bereich der Freiwilligendienste gibt es jede Menge Neuigkeiten - von weiterhin freien Plätzen, dem neuen Zweigbüro in Halle, dem Blog http://www.mein-jahr-caritas.de/ und der neuen Werbekampagne. Die vollständigen Neuigkeiten finden Sie auf der "Aktuell "-Seite des Referats Freiwilligendienste und Au-pair.

 
Magdeburg, 19. März 2018

Religion für alle Kinder - mit Qualität!

Fachtag des Bistums Magdeburg für pädagogische Fachkräfte am 13. März 2018 im Kloster Helfta

Kann man den Erfolg von religiösen Bildungsprozessen in Kindertageseinrichtungen messen? – Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Fachtagung für Leiterinnen und pädagogische Fachkräfte von katholischen Kindertageseinrichtungen im Bistum Magdeburg.

Grundlage der Überlegungen und Diskussionen beim Fachtag im Kloster Helfta war das „Qualitätshandbuch Religion – Die Welt des Glaubens entdecken, erleben, verstehen und als Christ handeln“. Dieses wurde von pädagogischen Fachkräften unter der Federführung des Caritasverbandes für das Bistum Magdeburg und mit wissenschaftlicher Begleitung entwickelt – und heißt kurz und bündig „QM-Handbuch“.

Weiterlesen>>

 
Magdeburg, 19. März 2018

"Recht auf Bildung"

Der lange Atem der Caritas im Bistum Magdeburg hat sich einmal mehr ausgezahlt – und verschafft der Zentralen Anlaufstelle für Asylbewerber (ZASt) in Halberstadt ein neues Angebot: Vor wenigen Tagen konnte dort, zunächst im Rahmen eines einjährigen Pilotprojektes, eine Lernwerkstatt ihre Arbeit aufnehmen.

Weiterlesen>>

 
Magdeburg, 3. März 2018

Oasentag

Ein spirituelles Angebot für Erzieherinnen und Erzieher am 3. März 2018 auf der Huysburg.

Dieser Oasentag wurde von über 60 Erzieherinnen und Erziehern aus katholischen Kindertageseinrichtungen besucht – und somit bestens angenommen. Sie alle kamen teilweise mit ihrem kompletten Kita-Team und aus dem gesamten Bistum, um sich am Samstag, den 03.03.2018, auf der Huysburg auf dieses Thema einzulassen: „ Mein Zufluchtsort. Auf der Suche nach Orten, die mir Halt geben.“ Das Kloster selbst als Zufluchtsort zu betrachten, dies gelang mit den einführenden Worten sowie einer Klosterführung von Bruder Jakobus und Bruder Antonius.

Weiterlesen>>

 
Magdeburg, 2. + 3. März 2017

Die Kita als religionsproduktiver Ort – spirituelle Beheimatung auch konfessionsloser Fachkräfte

Mit diesem Thema beschäftigte sich die 20. Mitgliederversammlung der diözesanen „Arbeitsgemeinschaft Katholischer Tageseinrichtungen für Kinder (KTK)“ im Bistum Magdeburg. Am 2./3. März trafen sich Träger und Leitungen aus den 36 katholischen Kitas im Roncalli-Haus in Magdeburg. Im Mittelpunkt stand die Frage nach dem Selbstverständnis katholischer Kindertageseinrichtungen angesichts aktueller Entwicklungen: Eine von der Diözesan-AG kürzlich durchgeführte Befragung der weitgehend konfessionslosen Eltern hat gezeigt, dass Zweidrittel ihre Kinder aufgrund der religiösen Bildungsangebote angemeldet haben. Ferner zeigen neue statistische Erhebungen, dass die Zahl der konfessionslosen pädagogischen Fachkräfte stetig anwächst. Beide Entwicklungen veranlassten die Träger und Leitungen, sich erneut mit der Frage nach dem Selbstverständnis der katholischen Kitas zu befassen.

Weiterlesen>>

 
Magdeburg / Görlitz, 1. März 2017

Gemeinsames Treffen der Flüchtlingskoordinatoren Bistum Görlitz und Bistum Magdeburg am 01.03.2017 in Magdeburg

Andreas Jahn, Koordinator der Flüchtlingshilfe im Bistum Görlitz und Verena Redemann, Koordinatorin für die Flüchtlingshilfe im Bistum Magdeburg trafen sich am 01.03.2017 in Magdeburg zu einem bistumsübergreifenden Austausch der Flüchtlingshilfe.
Zentrale Themen und Fragen in der Arbeit der Flüchtlingskoordinatoren sind:

  • Welche Perspektiven und Strategien verfolgen die Bistümer für die Flüchtlings- und Ehrenamtskoordination sowie in der Zusammenarbeit Caritas und Pfarrgemeinden im Bereich Migration und Integration?
  • Wie kann die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Schnittstellen – Bistum, Pfarrgemeinden und Caritas, Migrationsdienste - intensiviert werden?
  • Welche Bedarfe an Beratung und Qualifizierung  im Bereich Migration/ Integration haben die Pfarrgemeinden, wie können Initiativen initiiert und unterstützt werden?
  • Welchen Beitrag können Gemeinden zur Integration leisten?

Ziel ist es, einen diözesan-bistumsübergreifenden Austausch anzuregen und von den Erfahrungen - vor dem Hintergrund regionaler Besonderheiten, Gemeinsamkeiten und Unterschiede – anderer Bistümer im Bereich Flüchtlingshilfe und Ehrenamtskoordination zu lernen.

 
Magdeburg, 1. März 2017

Regionaltreffen für Haupt- und Ehrenamtliche im Bereich Migration und Integration

Am Mittwoch, den 29. März 2017, findet in Halberstadt unter dem Titel „Blickwechsel – Welche Hilfe heißt Willkommen?“ ein Regionaltreffen für Haupt- und Ehrenamtliche im Bereich Migration und Integration statt.

Hier werden vielfältige Impulse gegeben, Erfahrungsaustausch ermöglicht, Unterstützungsmöglichkeiten aufgezeigt und Anregungen zu weiteren Schritten und Lösungen gegeben.

Im Rahmen der täglichen Arbeit werden ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas im Bereich Migration sowie in den Kirchgemeinden und kirchlichen Einrichtungen immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Zentrale Fragen wie Ehrenamtskoordination und -unterstützung sowie Bedarfe unserer Fachdienste und Zielgruppen gilt es daher stets neu zu erarbeiten. Gemeinsam soll der Ausbau eines ehrenamtlichen Angebots für Menschen mit Migrationshintergrund vorangetrieben werden.

Den Veranstaltungsflyer können Sie hier einsehen.

 

 
Magdeburg, 11. November 2016

Rückblick: Landeskonferenz UMF

Am 11.11.2016 fand im  Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration in Magdeburg unter dem Titel

„Zusammen Perspektiven gestalten?!
unbegleitete – minderjährig – geflüchtet
Ausländische Kinder und Jugendliche in Sachsen-Anhalt“

die Landeskonferenz UMF 2016 statt.

Auf der mit 140 Teilnehmenden sehr gut besuchten Veranstaltung wurde die Situation von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in Sachsen-Anhalt beleuchtet.

Aus den Inhalten und Ergebnissen der Landeskonferenz ist eine Tagungsdokumentation entstanden. In der Zusammenfassung der Workshopergebnisse durch Frau Staatssekretärin Susi Möbbeck heißt es:
„Die heute zahlreich anwesenden Vertreterinnen und Vertreter der örtlichen Jugendämter, Verbände und Vereine sowie der Freien Träger der Jugendhilfe und der langjährigen Projektpartner haben heute vor allem in den Workshops intensiv über zentrale Aspekte der Integration unbegleiteter minderjähriger ausländischer Kinder und Jugendlicher beraten, auf wichtige Herausforderungen hingewiesen und erste Verständigungen verabredet.

Weiterlesen>>

Im Vorfeld der Veranstaltung produzierte der Offene Kanal Magdeburg den Film „Alle anders, alle Mensch – Junge Geflüchtete über ihre Perspektiven“. Diesen können Sie hier einsehen.

 
Magdeburg / Berlin, 11. Januar 2017

Caritas startet Jahreskampagne 2017
"Zusammen sind wir Heimat"

Die Caritas wird in diesem Jahr für eine Heimat in Vielfalt werben. Caritas-Präsident Peter Neher stellte jetzt die Jahres-Kampagne 2017 vor. Sie steht unter dem Motto "Zusammen sind wir Heimat".

Angesichts der großen Zahl von Flüchtlingen seien Einheimische und Zuwanderer gleichermaßen gefordert, ihren Beitrag für ein gelingendes Miteinander zu leisten. "Wir leben in einer offenen Gesellschaft der Vielfalt, die für viele Menschen auch eine Herausforderung darstellt", betonte Neher. Dazu gehöre auch, "sich mit Unterschieden in der Weltanschauung und der Lebensführung zu beschäftigen und Differenzen und Konflikte auf der Basis einer freiheitlich-demokratischen Grundordnung auszutragen". Die Flüchtlingsthematik habe zu einer starken gesellschaftlichen Polarisierung geführt.

Weiterlesen >>

 
Magdeburg, 1. Januar 2017

Pflegereform: Statt drei Pflegestufen künftig fünf Pflegegrade

Höhere Leistungen für insgesamt mehr Menschen soll es ab Januar 2017 aus der Pflegeversicherung geben. Dann tritt das Pflegestärkungsgesetz II in Kraft. Was ändert sich bei der Ermittlung des Pflegebedarfs? Was steht mir zu? Was geschieht, wenn ich schon Leistungen bekomme? Pflegebedürftige und ihre Angehörigen finden hier Antworten. (Grafik: Deutscher Caritasverband e.V.)

Mehr erfahren >>