Direkt-Links
Orientierungshilfe

 

Die "Orientierungshilfe" finden Sie hier .

 

Wir bitten um Spenden unter:

Spendenkonto
Bistum Magdeburg
IBAN: DE43 8105 3272 0641 0223 01
BIC: NOLADE21MDG
Stichwort: Spende Flüchtlingshilfe Sachsen-Anhalt

Den Antrag finden Sie hier .

Mietleitfaden

Dieser Leitfaden gibt notwendige und praktische Hinweise, Ratschläge und Informationen. Die Rechte und Pflichten der Mieter werden ebenso erklärt wie Möglichkeiten, Energie zu sparen. Außerdem sind Anlaufstellen zur Beratung und Unterstützung enthalten. Er ist in 10 Sprachen erschienen: Deutsch , Englisch , Französisch , Russisch , Spanisch , Albanisch , Vietnamesisch , Arabisch , Türkisch und Kurdisch .

Online-Beratung der Caritas

 

Aktionen / Projekte

 

Sozialcourage

Sozialcourage - das Magazin für soziales Handeln wird vier Mal im Jahr vom Deutschen Caritasverband herausgegeben. Das Magazin erscheint in 27 regional gestalteten Printausgaben. Eine dieser Printausgaben gibt Einblicke in "Caritas leben/erleben im Bistum Magdeburg".

Jahreskampagne 2015

Caritas-Kampagne 2016: "Mach dich stark für Generationengerechtigkeit"

Der demografische Wandel bringt unser solidarisches Sozialsystem, den Generationenvertrag, ins Wanken.


Politische Forderungen zur Generationengerechtigkeit stehen daher im Zentrum der Caritas-Kampagne 2016. Aber es geht auch um das Zusammenwirken von Jung und Alt, den Zusammenhalt zwischen den Generationen und innerhalb jeder Generation.  Weitere Informationen finden Sie hier .

 
Caritas International

Spenden Sie für das Hilfswerk der Deutschen Caritas.


 
Videos - die Caritas

Hier finden Sie einige Videos aus dem Youtube-Kanal des Deutschen Caritasverbandes . Im laufenden Video können Sie unten rechts auf Vollbild umschalten. Mit einem Klick auf "CC" (ebenfalls unten rechts) werden die Videos mit Untertitel angezeigt.

 
Fluthilfe der Caritas

Die Caritas im Bistum Magdeburg begleitet Betroffene des Hochwassers bei der Antragstellung und Verwendungsnachweisführung. Dazu gehören auch die Beratung zu Rechtsansprüchen, Baufachberatung und psychosoziale Begleitung. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, über die Caritas an Erholungsmaßnahmen teilzunehmen.

Hilfsangebote, Antragsformulare, Broschüren etc. finden Sie auf der Seite "Hochwasser 2013 - Hilfe nach der Katastrophe" im Bereich "Aktuelles".

Hier gelangen Sie zu den Flutberichten.

 
Gesellschaften

Caritas-Trägergesellschaft St. Mauritius gGmbH


Caritas-Behindertenwerk Burgenlandkreis GmbH

 
Freiwilligendienste im Bistum

Neuigkeiten im Bereich FSJ und BFD

Im Bereich der Freiwilligendienste gibt es jede Menge Neuigkeiten - von weiterhin freien Plätzen, dem neuen Zweigbüro in Halle, dem Blog http://www.mein-jahr-caritas.de/ und der neuen Werbekampagne. Die vollständigen Neuigkeiten finden Sie auf der "Aktuell "-Seite des Referats Freiwilligendienste und Au-pair.

 
Magdeburg / Nöda, 20. August 2016

Aktionstag für Menschen mit und ohne Behinderung

Erfurt/ Magdeburg.- Fünfhundert Menschen aus Einrichtungen der Caritas Behindertenhilfe der  Bistümer Magdeburg und Erfurt und weitere Gäste folgten am 20. August der Einladung an den Alperstedter See nahe der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt.  Der Aktionstag für Menschen mit und ohne Behinderung stand unter dem Leitwort: „Starke Teams – Lebensfreude inklusiv“.

Weiterlesen>>

 
Magdeburg, 18 August 2016

Sommerfest des IKZ der Caritas mit Geflüchteten

Am 18. August veranstaltete das Interkulturelle Beratungs- und Begegnungszentrum der Caritas gemeinsam mit dem Sozialamt Magdeburg und dem Volksbad Buckau das Interkulturelle Sommerfest. Gut 250 Menschen verschiedener kultureller Herkunft trafen sich bei bestem Wetter in der Karl-Schmidt-Straße bei einem internationalen Musik- und Unterhaltungsprogramm sowie Mitmachaktionen für Jung und Alt. Verschiedene Spiel- und Bastelangebote sorgten für jede Menge Spaß und Abwechslung bei den kleinen Gästen. Auch für das leibliche Wohl aller war bestens gesorgt.

Foto: Wenzel Oschington

 
Magdeburg / Sandau, 14. August 2016

Kunsttherapeutisches Projekt der Fluthilfe der Caritas gestaltet Ausstellung

Die Hochwasserkatastrophe 2013 hat großen Schaden angerichtet. Doch vieles davon ist gar nicht sichtbar, da es die Menschen seelisch belastet.

Kunsttherapeutische, ressourcenorientierte Methoden stärken den Menschen und seine Fähigkeiten, so dass sie behutsam dabei helfen, mit den Erlebnissen und individuellen Folgen der Katastrophe umzugehen.

Unter Anleitung zweier Kunsttherapeutinnen kommen seit März 2014 Flutbetroffene verschiedener Altersgruppen wöchentlich im Bürgerzentrum Schönhausen und im grünen Haus in Kamern zusammen.

Am 14. August wurde nun die aktuelle Ausstellung „Ein guter Ort – Werke aus der Kunsttherapie“ eröffnet. Gezeigt werden ausgewählte Werke aus den offenen Ateliers und den Kinderateliers, welche dem Besucher einen Einblick in die therapeutische Arbeit ermöglichen.

Weiterlesen>>

 
Magdeburg, im Juli 2016

"Qualität zählt – im Dialog mit Eltern
Zentrale Befunde der Elternbefragung 2014/15 in katholischen Kindertageseinrichtungen im Bistum Magdeburg"

Warum wählen Eltern eine katholische Kindertageseinrichtung? Dieser bedeutenden Frage wollte die Diözesan-AG KTK im Bistum Magdeburg nachgehen. So haben sich im Jahr 2014 alle Träger und die 34 Kindertageseinrichtungen im Bistum für eine zentrale Fragebogenaktion entschieden. Eltern wurden befragt, wo die Bewegründe liegen, ihr Kind in einer katholischen Kindertageseinrichtung anzumelden.

Die Broschüre „Qualität zählt – im Dialog mit Eltern, zentrale Befunde der Elternbefragung 2014/15 in katholischen Kindertageseinrichtungen im Bistum Magdeburg" können Sie hier einsehen.

 

 
Magdeburg / Passau, Ende Juni 2016

Nachhaltige Fluthilfe – technisches Equipment kommt erneut zum Einsatz

Fast zeitgleich zum 3. Jahrestag der Flutkatastrophe im Osten Deutschlands, Bayerns und der Tschechischen Republik wurden im Juni 2016 erneut u.a. Gebiete in Bayern von Starkregenereignissen und regionalen Hochwassern heimgesucht. Technische Geräte wie Luftentfeuchter und Hochdruckreiniger, die in der Diözese Magdeburg jetzt nicht mehr benötigt werden, kommen nun auf dort zum Einsatz.

 
Magdeburg, im Juni 2016

Veranstaltungshinweis

Vernetzungstreffen Flüchtlingshilfe im Bistum Magdeburg – Seht, da ist ein Flüchtling – ein Mensch!

Am Samstag, den 26. November 2016, ab 9.30 – 14.30 Uhr findet in der Kathedralpfarrei St. Sebastian, großer Saal,
Max-Josef-Metzger-Str. 1A, 39104 Magdeburg, das Vernetzungstreffen Flüchtlingshilfe im Bistum Magdeburg statt

Die Veranstaltung richtet sich an in der Flüchtlingshilfe engagierte Menschen sowie alle Pfarreien und Einrichtungen im Bistum Magdeburg. Das Bistum Magdeburg und der Caritasverband für das Bistum Magdeburg e. V. laden zu einem Erfahrungsaustausch ein, um über die Flüchtlingshilfe im Bistum Magdeburg zu informieren, Initiativen kennenzulernen und das Engagement in der Flüchtlingsarbeit zu würdigen.

Bischof Dr. Gerhard Feige sowie die Staatssekretärin für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt Frau Susi Möbbeck unterstützen die Veranstaltung mit Ihrer Teilnahme und einem fachlichen Beitrag.

Bitte informieren Sie Interessierte Ihres Arbeitsumfelds über diesen Termin.

 
Magdeburg, 20. Juni 2016

KEB, Bistum, LAMSA und Caritas überreichen erste Zertifikate für Flüchtlingsseelsorger

Gut 30 Teilnehmende der gemeinsam von der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB), dem Bistum, dem Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) sowie der Caritas im Bistum initiierten und gestalteten Weiterbildung zur „Flüchtlingsseelsorge“ konnten gestern in einem feierlichen Akt ihre Abschlusszertifikate entgegen nehmen.

In der Weiterbildung ging es neben Aspekten psychosozialer Beratung um rechtliche Fragen, interkulturelles Kompetenztraining und Krisenmanagement auch um „Aufmerksamkeit für das Religiöse“. Dies vermittelten ein katholischer Pater sowie Vertreter jüdischen und muslimischen Glaubens.

Das Kursangebot ist kostenlos. Es besteht aus sechs Modulen, Übernachtung und Verpflegung sind inklusive. Jeweils 15 Personen können teilnehmen. Geplant ist, das Angebot aufgrund der hohen Nachfrage im Herbst fortzuführen.

 
Magdeburg, 8. Juni 2016

Caritas Magdeburg feiert rundes Jubiläum des Interkulturellen Beratungs- und Begegnungszentrums (IKZ)

Das IKZ der Caritas in der Karl-Schmidt-Straße in Magdeburg feierte am 7. Juni sein 20-jähriges Bestehen. 20 Jahre IKZ bedeuten:

  • 20 Jahre Erfahrung in der Beratung und Begleitung unterschiedlicher Migrations- und Integrationsbiografien
  • 20 Jahre gelungene Kooperation mit Ehrenamt und anderen Organisationen, Vereinen, Institutionen und Initiativen
  • 20 Jahre wertvoller Partner für Politik, Gesellschaft und Kirche
  • 20 Jahre Botschafter für ein tolerantes und weltoffenes Sachsen-Anhalt

Festrednerinnen und Festredner würdigten das Engagement der haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden. Unter ihnen Frau Staatssekretärin Susi Möbbeck sowie Bischof Dr. Gerhard Feige.

Den aktuellen Flyer des IKZ mit seinen Beratungsangeboten finden Sie hier .

 
Magdeburg / Leipzig, 25. - 29. Mai 2016

DiCV / Bistum Magdeburg auf dem Katholikentag

Monika Schwenke (2. v. l.), Migrationsbeauftragte des Bistums und Abteilungsleiterin Migration/Integration im DiCV, stand auf dem Katholikentag im Podium der Veranstaltung "Andere Länder, andere Sitten - Zum Umgang mit fremden Kulturen" den Fragen des Moderators und des Publikums Rede und Antwort. (Foto: Privat)

 
Magdeburg / Ballenstedt, 27. Mai 2016

Wiedereröffnung nach Umzug: Frauen- und Kinderschutzhaus und Wohnprojekt „St. Elisabeth“

Am 27. Mai wurde das Frauen- und Kinderschutzhaus sowie das Wohnprojekt für minderjährige schwangere Mädchen „St. Elisabeth“ nach einem Umzug neu eingeweiht. Auf unserem Foto segnet Domkapitular Dr. Thomas Thorak, Vorsitzender des DiCV, im Beisein von Pfarrer Gawlytta, von Cathleen Brand, Dekanatsstellenkoordinatorin Caritas Halberstadt, der Einrichtungsleiterin Jolanta Richter sowie von Susanna Erbring, Abteilungsleiterin für Beratende Dienste und Gefährdetenhilfe im DiCV, feierlich Kreuze, welche die Räume schmücken werden.