Kontakt

Referat Bahnhofsmission/Suchtnachsorge
Telefon: (03 91) 60 53-2 14
E-Mail: jan.kiehl@caritas-magdeburg.de  

 
Ich suche Hilfe  

Bahnhofsmission

Menschen unterwegs

Bahnhöfe sind Orte der Hektik und Betriebssamkeit. In den ökumenischen Bahnhofsmissionen in Halle und Magdeburg können Menschen eine Oase der Ruhe finden.

Die Bahnhofsmissionen bieten mobilitätsbeeinträchtigten Menschen und allen anderen, die dies wünschen, Hilfe beim Ein-, Aus- und Umsteigen. Ebenso helfen sie bei der Suche nach geeigneten Verbindungen und bei der Vormeldung an anderen Bahnhöfen im Bundesgebiet und angrenzenden Ausland. Diese Hilfe wird vor allem von Blinden, Rollstuhlfahrern, alten Menschen, alleinreisenden Kindern und Eltern mit Kleinkindern in Anspruch genommen.

Die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter sind für Menschen da, die unterwegs sind und Hilfe brauchen. Dazu gehören auch Menschen mit sozialen Problemen sowie in akuten Notlagen. Die Mitarbeitenden stehen bei Auskünften, aber auch bei der Vermittlung von Kontakten zu Ämtern und Behörden hilfreich zur Seite und hören oft einfach nur zu.