Kontakt

Caritasverband für das Dekanat Halberstadt
Gröperstraße 33
38820 Halberstadt
Telefon: (0 39 41) 2 60 98
E-Mail: info@caritas-halberstadt.de

 
Frauenhaus-Beratungsstelle

Gröperstraße 33
38820 Halberstadt

Telefon: (0 39 41) 61 35 55
Notruf: (01 71) 8 53 74 59

Sprechzeiten:

Montag: 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Donnerstag 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

 
Caritasverband für das Dekanat Halberstadt  

Allgemeine Sozialberatung

Der Fachdienst Allgemeine Sozialberatung ist der umfassende Beratungsdienst in sozialen Nöten von Einzelpersonen und Familien.
In ihm sind verschiedene Beratungsangebote integriert, wie Schuldnerberatung und psychosoziale Beratung. Er kann Rat Suchenden Anlaufstelle, Beratungsstelle oder Vermittlungsstelle sein und wird in Sprechstunden oder bei Hausbesuchen geleistet bei:

  • Hilfen in schwierigen Lebenssituationen von Familien, Alleinerziehenden, Alleinstehenden, Arbeitslosen, Jugendlichen, Senioren, Behinderten, Pflegebedürftigen und Sozialhilfeempfängern
  • Hilfen zur Existenzsicherung
  • Rechtsinformationen
  • Fragen zu Sozialhilfe, Wohngeld, Unterhalt, Erziehungsgeld usw.
  • Durchsetzung von sozialen Rechtsansprüchen nach den Sozialgesetzbüchern
  • Schwierigkeiten mit Behörden, Antragstellungen usw.
  • Persönlichen und familiären Problemen und Krisen
  • Hilfe bei der Beantragung auf Heimkehrentschädigung für ostdeutsche Heimkehrer

 

Hilfe für von Gewalt betroffene und bedrohte Frauen

In der ambulanten Beratungsstelle der Caritas werden von Gewalt bedrohte und betroffene Frauen durch ambulante präventive und nachsorgerische Beratungstätigkeit befähigt, sich aus den gewalttätigen Beziehungsstrukturen zu lösen oder diese umzugestalten.

Gemeinsam mit den Frauen wird nach einem Ausweg aus der individuellen Gewaltsituation gesucht. Das ambulante Beratungsangebot richtet sich auch an Frauen, die aus verschiedenen Gründen eine Alternative zu einem Frauenhausaufenthalt suchen. Die Frauen können sich informieren, welche rechtlichen Möglichkeiten ihnen das Gewaltschutzgesetz im Rahmen von Wohnungswegweisungen und Schutzanordnungen bietet. Aber auch nach dem Aufenthalt in einem Frauenhaus steht die Beratungsstelle den Frauen hilfreich zur Seite. Sie unterstützt bei der Verarbeitung der Gewalterfahrungen und beim Aufbau einer eigenen Existenz.

Die Beratungsstelle in Ballenstedt und Halberstadt ist rund um die Uhr auch an Wochenenden und Feiertagen telefonisch erreichbar. Auf Wunsch erfolgt die Beratung anonym und außerhalb der Beratungsräume.