Magdeburg, 19. März 2018  

Religion für alle Kinder - mit Qualität!

Fachtag des Bistums Magdeburg für pädagogische Fachkräfte am 13. März 2018 im Kloster Helfta

Das Handbuch bietet Reflexionsgrundlagen und Handlungsperspektiven für eine stetige Weiterentwicklung der Qualität der religiösen Bildungsarbeit. Prof. Dr. Matthias Hugoth von der Katholischen Hochschule Freiburg, der die Entstehung des QM-Handbuches wissenschaftlich begleitet hat, erörterte diese Grundlagen und Perspektiven und diskutierte sie mit den Teilnehmerinnen. Im Mittelpunkt die Frage: Auf welche Weise können sie mit ihren unterschiedlichen religiösen Anbindungen – auch als konfessionsungebundene Fachkräfte – die „Welt des Glaubens“ persönlich mittragen?

 Derart begleitet und inspiriert, konnten sich die 40 Teilnehmerinnen dem Aspekt „als Christ handeln“ widmen und konnten ebenso viel Ermutigung und konkrete Anhaltspunkte für eine qualitativ gute religionspädagogische Praxis in ihren Einrichtungen mitnehmen. Für die musikalische Umrahmung des Fachtags sorgte der Musiker Frank Schöpke mit auf die Inhalte abgestimmten Jazzklängen.

Der Caritasverband für das Bistum Magdeburg, der diesen Fachtag organisiert und durchgeführt hat, wird, so die Caritasreferentin Marita Magnucki, weitere kontinuierliche vertiefende Fortbildungen zu den einzelnen Themenbereichen des QM-Handbuches anbieten. Die Tagung wurde vom Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken gefördert, das auch die Veröffentlichung des „QM-Handbuchs Religion“ unterstützt hat. Dieses wird mittlerweile in mehreren Diözesen Deutschlands für die Praxis ihrer Kindertageseinrichtungen genutzt.

Weitere Infos zum Thema »2018«