Magdeburg, 19. März 2018  

"Recht auf Bildung"

Die Lernwerkstatt, die eine Lücke schließt – darauf wies Susi Möbbeck hin, Staatssekretärin im Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration und zugleich Integrationsbeauftragte der Landesregierung von Sachsen-Anhalt, als sie Anfang März in Halberstadt zu Gast war. Denn mit ihr „können Kinder und Jugendliche ihr Recht auf Bildung wahrnehmen“ – und das zu einem frühen Zeitpunkt, spielerisch leicht und dennoch verknüpft mit Ambitionen.

Die Lernwerkstatt auf dem ZASt-Gelände in Halberstadt hilft rund 60 Flüchtlingskindern und -jugendlichen (bis 17 Jahre) beim Spracherwerb und bei der ersten Orientierung in Deutschland. Monika Schwenke, Abteilungsleiterin Migration/Integration beim Caritasverband für das Bistum Magdeburg, freut sich sehr über die Umsetzung des „langjährigen flüchtlings- und kinderpolitischen Anliegens der Caritas“ – denn: „Bildung bringt Zukunftsperspektiven. Bildung ist entscheidend für den Entwicklungsweg einer Biografie.“