Magdeburg, 3. März 2018  

Oasentag

Vor dem Mittagessen konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zudem noch für verschiedene „Zufluchtsorte“ entscheiden. Die Bewegung in der Natur sowie zur Musik und der Zufluchtsort in Gottes Wort waren Angebote, die gern genutzt wurden.

Mit einem Gottesdienst fand der Oasentag seinen Abschluss. Pfarrer Daniel Rudloff aus Merseburg, der den Gottesdienst mit uns feierte, vertiefte die Botschaft, die in der Bibel steht – Zuflucht und Halt finden in Gott. Die Band Norbeat aus Magdeburg gab dem Gottesdienst einen ansprechenden und feierlichen Rahmen.

Marita Magnucki vom Caritasverband für das Bistum Magdeburg und Bettina Albrecht vom Bischöflichen Ordinariat Magdeburg waren für die Organisation und Gestaltung dieses Tages verantwortlich. Mit den ermutigenden Worten einer Kita- Leiterin: „Bitte jedes Jahr einen Oasentag im Kloster anzubieten, da er für die Teams einen anderen Zugang zum Glauben eröffnet“, ging die Veranstaltung zu Ende.

Die Veranstaltung wurde durch das Bonifatiuswerk der Deutschen Katholiken gefördert.